• Zahnarztphobie

    Einige Patienten haben unkontrollierbare Ängste vor einem Zahnarztbesuch oder der Behandlung. Sehr oft sind Kindheitserlebnisse der Grund für die Phobie, die von verschiedensten Symptomen wie Schweißausbrüche, Würgereiz oder Herzklopfen begleitet sein kann. Der häufigste Hinweis auf eine Zahnarztphobie ist die angstbedingte Vermeidung des Zahnarztbesuches. Die Zahnprobleme werden durch das Fehlen präventiver Maßnahmen mit der Zeit dann häufig schlimmer.

    Unser Ziel ist es, diese Angst schrittweise abzubauen und ein Vertrauensverhältnis zwischen Behandler und Patient aufzubauen. Oft kommt eine ambulante Behandlung in Narkose in Frage. Dabei werden wir von erfahrenen Anästhesisten in unserer Praxis unterstützt. Wir beraten Sie gerne.

  • Kinderbehandlung

    Schlechte Erfahrungen im Kindesalter können lebenslange Ängste hervorrufen, die große Folgen auf die Zahngesundheit haben. Besonders wenn die kleinen Patienten schon vor dem ersten Zahnarztbesuch Schmerzen im Mundbereich erlebt haben, ist der erste Kontakt nicht immer einfach. Das betroffene Kind hat oft von den Eltern oder anderen Kindern gehört, dass der Zahnarzt an den Zähnen bohrt oder eine Spritze geben muss. Wir versuchen deswegen immer, das Kind vor einer Behandlung erstmal an die Umgebung zu gewöhnen und gestalten den ersten Termin spielerisch. Manchmal sind die Probleme aber schon so ernst, dass schon beim ersten Termin eine Behandlung eingeleitet werden muss. Wenn das Kind nach mehreren Versuchen nicht kooperiert und eine Zahnextraktion durchgeführt werden muss oder mehrerer Zähne behandelt werden müssen, kommt eine Behandlung in Narkose in Frage. Die Behandlung findet nach einer umsichtigen Planung und nach Rücksprache mit dem Kinderarzt in unserer Praxis statt und wird in Zusammenarbeit mit erfahrenen Anästhesisten durchgeführt.

Zahnarztpraxis Kappel



Caspar-Schrenk-Weg 2

79117 Freiburg


Öffnungszeiten


Montag 8-12 und 14-17 Uhr

Dienstag 8-13 Uhr

Mittwoch 8-12 und 14-20 Uhr

Donnerstag 8-12 und 14-20 Uhr

Freitag 8-12:30 und 13:00-16:30 Uhr